AUSFLUGSPROGRAMM AM 31.05.2006


Beginn: 14.00 Uhr
Abfahrtsort: Tagungshotel 


Sie entdecken das wunderschöne Usedom auf einer Fahrt in den Norden der Insel mit interessanten Aus-
führungen über Land und Leute.  Dabei werden die Seebäder Koserow und Zinnowitz besichtigt. 

Die Route führt durch Alleen und kleine Dörfer mit ihren alten Kirchen, die Zeugnis aus vergangenen Jahr-
hunderten ablegen. Die wechselvolle Geschichte Usedoms wurde durch die Wikinger, Dänen und die Hanse maßgeblich geprägt.

Deutschlands östlichste Insel vereint Seebäder mit Tradition, wie sie in den Orten Heringsdorf und den drei Schwestern Zinnowitz, Bansin und Ahlbeck gepflegt wird, mit einem großen Stück unberührter Natur.



Im Hinterland des Achterwassers und des Peene-
stroms schlägt das Herz eines jeden Naturliebhabers höher.

Abseits lebendigen Treibens liegen stille Winkel, Wälder und Seen. Bizarre Küstenlinien, Schilfgürtel am kleinen Oderhaff, romantische Seen und Biotope mit Graureiherkolonien sind versteckte Kleinode der Natur.



Im Anschluss besuchen wir das Historisch-Technische Informationszentrum in Peenemünde. Den Besucher erwarten ca. 5.000 m² Ausstellungsfläche. Das alte  Kraftwerk ist das größte technische Denkmal Mecklen-
burg/Vorpommerns.
Was war Peenemünde? Wiege der Weltraumfahrt und Tor zur Zukunft oder Brutstätte von Massenvernich-
tungsmitteln und Terrorwaffen?
Beide Auffassungen enthalten einen Teil der Wahrheit. Der mögliche Zwiespalt von Wissenschaft und Ethik und die Ambivalenz der Technik werden hier deutlich, wie kaum an einem anderen Ort.
Wir laden Sie ein zum Nachdenken über die Fragen, die Peenemünde uns stellt, nach der Rolle der Technik in der Gesellschaft und nach der Verantwortung von Technik und Wissenschaft gegenüber Mensch und Natur.


Der Ausflug wird am Abend mit  einer Dampferfahrt auf dem Achterwasser mit einem deftigen nordischen Buffet  ausklingen.