Startseite   Strahlenschutzverordnung   Strahlenschutzanweisung  Checkliste   Hinweise








 
Hinweise


     Jeder Strahlenpassinhaber hat bei Beendigung seiner Tätigkeit an der  Universität
        seinen Pass  zwecks abschließender Eintragungen der Strahlenschutzbeauftragten
        vorzulegen.


     Schwangerschaften sind sofort nach Bekanntwerden der Strahlenschutzbeauftragten
        schriftlich mitzuteilen.
        Nach StrSchV § 37 Abs. 2d entscheidet dann der Strahlenschutzbeauftragte,
        ob eine weitere Tätigkeit in Strahlenschutzbereichen zu verantworten ist.